"Schland!"

Hardy hat mir gestern noch erzählt, bei Deutschland-Türkei wären auch vier Deppen vom Lande oder so da gewesen. Die wohl ursprünglich eigentlich ganz woanders hin gewollt hatten, dann aber angetütert ausgerechnet vorm Club hängen bleiben mussten. Die Sorte der eher unangenehmen Art. Ihr wisst schon. Dönerbuden-angreif-Typen, wenn sie voll sind, oder so. Von denen alle anderen irgendwie irritiert gewesen sein sollen. Mir war vor dem Spiel nur mal ein Heini mit so´nem Samtzylinder in Schwarz/Rot/Gold aufgefallen, worüber ich mich schon leicht gewundert hatte. Auf den Beweisfotos ist der aber nirgends mehr zu sehen. Da machte eigentlich nur "iemchen" hier (Foto) einen etwas derangierten Eindruck. Naja. Lässt sich wohl leider nicht ganz vermeiden, sowas. Ich hoffe, die sind jetzt wieder zurück nach Chemnitz. Oder Peine. Naja.

Foto: © ManU

30 Kommentare:

Stefan meint

Hallo Kai,
ich sehe gerade, dass du mich im Cool-Brot-Blog entdeckt hast, wo ich von Rumänien rede.
Nun muss ich ja auch mal alles bei dir im Blog nachlesen.
Nach dem Türkei-Kroatien Spiel bin ich mit ner Freundin bei dir vorbeigefahren, hatten leider keine Zeit einzukehren. Hab aber ein schönes Foto von einem Transporter gemacht, der in der Ohlauer stand:
"Robert Kovac Gas-Heizung-Sanitär" stand da drauf. Da hat der gute Mann nach der Niederlage schnell umgesattelt.Muss ich dir mal zukommen lassen, das Bild.
Bis denne,
Stefan
Jetzt sehe ich in der Vorschau, dass ich mir so ein Blogger-Konto eingerichtet habe. Hab gar kein Blogg. Alles falsch gemacht. Nun gut.

Anonym

Was für´n Zufall. Gestern tauchte der Kuhlbrodt nämlich irgendwann während des Spiels im Club auf, und nach dem Spiel fragte ich ihn, ob er Dich kennt. Er glaubt, nein. Ich war mir allerdings recht sicher, dass er meinen Kommentar wieder gelöscht hatte. Das war mir schon peinlich, weil ich dachte, er denkt, ich sei jetzt plötzlich vollkommen verblödet und mache nur nun hirnlose Gags. Dabei sollte das ja gar kein Gag sein. Er konnte ja halt nicht wissen, dass wir uns kennen. Aber anscheinend hat er ihn ja gar nicht gelöscht. Und für verblödet hält er mich vielleicht auch nicht - sonst wäre er ja nicht in den Club gekommen. Im Prinzip saßen wir zwei in einer Viererkette zusammen mit Robert "Fußballgott" Kovac und dem alten "Tante Ingeborg" Schlösser, der direkt erstmal zwei türkische Pizza "Monchichi" verdrückt hat, als gäbe es kein Morgen...

Stefan meint

Der Kuhlbrodt kennt zu viele Leute. Kennengelernt hab ich ihn bei der WM 06, als er mit seinem alten Kumpel M.Sontheimer bei mir in der damaligen WG ein Spiel geguckt hat. War ein langer Abend, viel nette Gehässigkeiten wegen Schalke und Hertha. Wieder gesehen hab ich ihn dies Jahr im Februar auf dem 11mm-Fußballfimfestival, als er eine schöne Laudatio auf Harun Farocki hielt, der da seine Video-Installation vorgestellt hat. Ich sprech ihn an, er kaum noch Erinnerungen an unseren intensiven 06er Abend. Also wird er mich nicht kennen, wenn du nach mir fragst. Is verziehen, der Mann ist jetzt halt berühmt. Hat doch vor ein paar Monaten sein tolles Buch "Morgens leicht, später laut" raus gebracht. Muste lesen, wenn nicht schon längst geschehen.
Ja, "Tante Ingeborg" weiß vorzusorgen.
Ich muss mal wieder bei dir reinschauen.
Waslawska will ich dann aber bei der WM sehen. Vielleicht kann der Robert Kovac da was deichseln. Hat doch bestimmt Kontakte ins Café-King zu Ante Sapina.
Einen schönen noch.

Anonym

Robert Kovac selber (oder war´s sein Bruder Nico?) hat den Fußballstiefel ja jetzt endgültig an den Nagel gehängt. Was Detlef Kuhlbrodt angeht (natürlich habe ich sein Buch gelesen - es liegt sogar neben meinem Bett, und es ist gut), da fädeln wir mal ein Wiedersehen-Treffen ein. Im Café King zum Beispiel. Wenn der Hoyzer wieder draussen ist.

Anonym

Das Foto von ManU find ich unglaublich wahnsinnig schön! Muss mal erwähnt werden.

Anonym

Defi. Nur das man auf anderen Fotos aus der Reihe erkennt, dass der Typ echt irgendwie fanatisch aussieht. Fanatisch im Sinne von fanatisch. Aber andererseits war der mir bewusst gar nicht aufgefallen, und vielleicht tue ich ihm ja auch Unrecht. Kann sein, dass das ein ganz Lieber ist und der sich nur freut Man weiß es nicht.

Stefan meint

Der Hoyzer ist ja Freigänger und arbeitet in irgend einem Verlag. Bereitet da bestimmt seine schonungslosen Enthüllungen vor. Kuhlbrodt als Lektor (aber nicht wie der Hannibal, ha, echt witzig) wäre die Idealaufstellung.
Und mit Kuhlbrodt Fußball gucken war 2005 Confed Cup und nicht 2006 WM. Mann ist das alles schwierig.

Anonym

Na ja, freundlich sieht er auch auf dem Bild nicht aus. Also, der auf dem Bild.

Anonym

Nö. Stramm wie´n Eimer wahrscheinlich.

Anke meint

Ich dachte er denkt: Wenn ich jetzt das Geld nicht auftreibe, bin ich geliefert. Sieht aus wie eine Filmszene, David Lynch, son Fussballkrimi wahrscheinlich.

Anonym

Da kann ich grad nicht ganz folgen. Wer denkt, wenn er welches Geld nicht auftreibt, ist er geliefert? Der Hoyzer? Robert Kovac? Detlef Kuhlbrodt? Der Strammvogel auf dem Foto?

Anonym

Vielleicht jeder. Auf seine Weise.

Anonym

Großartige Idee, Fußballfilm von David Lynch. Hätte ich viel Freude dran.

Anonym

Bist Du nicht auf dem CSD?

Anonym

Zu alt.

Anonym

Ich möchte das Buch ausgeborgt bekommen, bitteschön. Kannste das vielleicht hinter der Bar deponieren??

Anonym

Kaufen! Bücher immer kaufen. Ich wüsste da noch eins.

Anonym

Ein paar Meter von meinem Zuhause entfernt zieht mit großem Geschrei der CSD. Das ist nicht mehr meine Veranstaltung. Dafür bin ich zu alt. Ganz ohne Resignation oder Frustration. Leidenschaftslos. Und ich habe gerade einen Text gelesen. Ein ganz anderer Zusammenhang. Eigentlich. Und doch passt’s so schön:

Der Kapitalfluss und das Wetter. Du denkst über dich selbst nach. Du fragst dich, was du hier eigentlich machst. Du überlegst, noch ein bisschen zu warten. Bis etwas geschieht. Lässt es dann aber doch bleiben. Du sagst: “Ich habe den Lärm der Menschen gehört. Da war eine riesige Menschenmenge. Alle gingen in dieselbe Richtung.”

- - - - -
Textfundstücke.

Anonym

Der CSD ist die Rolling Stones geworden?

Anonym

@ MFP:
Ich leih´s Dir trotzdem. Das vom Kuhlbrodt. Kann dem Wolf ja egal sein. Der verkauft sich eh wie geschnitten (Kuhl-) Brot. Im Leseglück jedenfalla scheint schon eins weg gegangen zu sein. Vom Wolf. Ick gloob, ick tille. Der (bzw. sein Buch, ha, ha,) steht dort neuerdings in einem Ständer auf dem Tresen.

Anonym

Da hat´s ihm die Sprache verschlagen. Dem Wolf.

Anonym

@ Anke:
Die Leitung war diesmal besonders lang: "Wenn ich jetzt das Geld nicht auftreibe, bin ich geliefert!" - Filmszene, klar. Jetzt hab ich´s verstanden. Deshalb fasst er sich auch an den Hals.

Anonym

@ ManU: Wie hast Du da das Licht gesetzt? Wie viele KW und wie viele Beleuchter? Kunstlicht oder Tageslicht?

Anonym

Da bin ich sprachlos, in der Tat. Wie, ein Kunde? Und wie, Ständer?? Und wer ist Udo? Dein Bruder??

Anonym

Und über die Lichtsetzung rätsel ich auch seit Tagen.

Anonym

Mein Bruder. Genau.

Anonym

Ich hätte nie gewagt, öffentlich nach dem Buch von W. zu fragen. Obwohl ich gestern Abend, nach dem Club, dachte, ich sollte es vielleicht doch mal lesen. Saß auf der Couch meines Mitbewohners und ließ mich lange über >Berichte des Künstlers in seiner Konfrontation mit der Welt< aus. Und zwar kritisch.

Bla bli bla.

Wenn es (the K. book) morgen abend hinter der Bar liegt, wenn der Bürotag mir das Gesicht nicht entstellt hat und die Straßen dampfen und die Vögel singen - komm ich vielleicht vorbei und konsumiere was für 2,20 oder so.

Anonym

Kannst Dir auch heute schon was holen für 2,20 - der Kuhlbrodt liegt bereits da. Nach dem Spiel zum Beispiel. Ist ja irgendwie auch vor dem Spiel...

Anonym

Super, vielen Dank, glaube allerdings nicht, dass ich heute noch mal auf die Straße gehe. Gönne Dir Deine Geld-zurück-Garantie aber möchte persönlich nicht den-Deutschen-in-die-Hände-fallen.

Anonym

Die Deutschen, wie man sie einst (zu Recht) fürchtete, sind doch auch nicht mehr das, was sie mal waren. Zumindest auf der Ohlauer Fanmeile. Ausnahmen bestätigen leider auch hier die Regel - siehe Strammvogel auf Foto. Aber EIN Nervtüp während der gesamten EM - das ist keine sooooo schlechte Quote.

 
Clicky Web Analytics