Herr Schumacher / Reichtum für alle.

Letzten Freitag, als ich mit good old Matze nachmittags in der Ankerklause saß, stand der Radfahrer Hans-Christian Ströbele gemeinsam mit Herrn Schumacher auf dem Gehweg davor und sprach Passanten an. Herr Schumacher war mal mein Hausmeister gewesen und sah früher schon aus wie ein verschollen geglaubter Cousin von Catweazle. Bei meinem Einzug damals wollte er als allererstes wissen, ob ich denn mit Gabriele Kröcher-Tiedemann verwandt sei, einer ehemaligen deutschen Top-Terroristin, mit der er mal befreundet war. Er schien etwas enttäuscht, als ich verneinte, weshalb ich auf die Sache mit Catweazle nicht weiter einging. Warum ich das erzähle? Ich habe meinen Perso immer noch nicht gefunden. Und meine Wahlbenachrichtigung auch nicht. Auch nicht danach gesucht, um genau zu sein. Keen Bock. Ein paar Sonntage nach dieser Wahl haben wir übrigens eine Lesung im Club: Am 11. Oktober kommt Günni aus Hamburg und trägt aus seinen Geschichten von Renate und ihren Freiern und anderen Sympatieträgern vom Kiez vor. Günni ist ein Kumpel von Heidi und bestimmt sehr charmant. Checkt es aus.

Plakat: Erststimme Ströbele © Gerhard Seyfried, 2009

4 Kommentare:

hansrohe meint

Ich habe schon gewählt, beim Bezirksamt, coole Sache, wenn jetzt am Sonntag in Deutschland niemand mehr wählen geht, dann kann Frank-Walther mit absoluter Mehrheit regieren und im Parlament sitzt eigentlich nur Christian ihm gegenüber (und fordert einen Untersuchungsausschuß zur Klärung der Frage, wo die anderen eigentlich sind). Schön, also: BLEIBT ZUHAUSE !!!

Kai

Werde wohl Fußball spielen gehen. Wer ist Frank-Walther? Kenne nur Falk Walter.

Anonym

Ick an deiner stelle würde ja mal nach dem Ausweis uffm' Flughafen in Lissabon kiekn!

Kai

Von wegen "anonym": Ich weiß, wer Du bist, Kernie! Wahlbenachrichtigung ist wieder aufgetaucht. Lag im Club neben dem Eisschrank. Kommt nüscht weg.

 
Clicky Web Analytics