Healthy Fountain / de Plaat.



Umsteigen, Gesundbrunnen © KvK, 2012















Die Cafés rund um den S-Bahnhof Frohnau sind nahezu allesamt voll. Montagnachmittag um nicht mal halb vier. Im Kaffeehausversteck Zeltinger (benannt nach dem Platz, nicht nach de Plaat) gibt es W-Lan und Zimtquark, einen riesigen Weihnachtsbaum draußen im Garten am Bahndamm. +++ Neuerdings, seit meinem Putzunfall letztens vermutlich, rattern alle Gedanken immerzu gleichzeitig durch meinen Kopf. Als hätte ein Windstoß mir einen Lottogewinn aus dem Fenster geblasen, und jetzt renne ich aufgescheucht hinterher und bekomme am Ende doch nur ein paar wenige zu fassen. +++ Wo waren wir stehen geblieben? +++ Tommy Jaud: Irgendwann in den frühen Jahren kam nachts eine Frau in den Club, die ich nicht kannte, und legte ein Buch auf den Tresen: Tommy Jaud, Vollidiot. Das wäre absolut super, das schenke sie mir. Ich habe es wirklich gelesen, und es entpuppte sich als der Graciano Rocchigiani unter den Büchern: mit Abstand die größte Scheiße, die ich jemals gelesen habe. +++ Wie kamen wir drauf? +++ Bahnhof. +++ Früher war es gar nicht so ungewöhnlich, dass unbekannte Menschen im Club mir einfach so Bücher schenkten. Legten sie auf den Tresen wie Opfergaben. Heute kaufe ich meine Bücher selbst. 

Überschrift inspired by: Asi mit Niwoh © Zeltinger Band, 1980

5 Kommentare:

Tommy

Komme demnächst mal mit Rocky vorbei.

Wolf

Wirklich doll.

kvk

Danke

Wolf Klein

Kai von Kröcher ist Gott.

KvK

Und jetzt Schluss mit dem Quatsch!

 
Clicky Web Analytics