Kein Scherz.

Man wird hier definitiv keinen Derrick-Witz finden, jetzt, wo olle Horst nicht mehr ist. Späße dieser Art fand ich schon immer blöd. Stattdessen Aljoscha und Olivier am Mittwoch an den Plattenspielern. Darauf freu ich mich schon und zapf zur Feier des Tages persönlich kühle Blonde.

6 Kommentare:

Kai

Scherz hin oder her: Die Stelle wo sich Derrick nochmal umdreht, als Harry sagt, "hau rein, Keule", verstehe ich nicht. So ruckartig mit einem Gesichtsausdruck, als würde er Fritz Wepper gleich eine scheuern. Wie auch immer...?!

Ralle

Ging mir genauso. Ich dachte es bedeute, dass er (Horst Tappert) für einen kurzen Moment über seine Entscheidung Derrick zu verlassen, unsicher ist. Aber mit so riesigen Augen ist es auch schwer so ein fragiles Gefühl schauspielerisch zu vermitteln. Ralle

Ralle

Was mich aber noch mehr irritiert ist dass der Ingo die weisse Plastiktüte links auf dem Boden nicht bemerkt hat. Die stört doch wirklich sehr in dieser Szene. Und ausserdem errinnert mich die Bildkomposition am Ende an das berühmte Auschwitzbild. Oder bin ich jetzt vollkommen durchgedreht?!

Kai

Hoffentlich nicht. Tüte? Muss ich nochmal schauen. Übrigens geht er irgendwie auch merkwürdig. Ich hätte das alles nochmal gedreht. Viele Hände, schnelles Ende. Nicht nicken - ficken. Grrrroße Klasse. Kurze Hose, Holzgewehr. Supi, ein Traum. Die Ruhe bleibt, die schlechte Laune auch. Kein Licht, kein Ton - ich komme schon. Ab der Stelle, wo er sich umdreht. Aber vielleicht hatte er auch echt kein´ Bock mehr und wollte nach Hause.

Ab.

Coole Szen auf jeden Fall hier.

Kai

Das Martinshorn in der "Szen" klingt auch schön irgendwie. Und der Tusch, wo Derrick das Licht anmacht, kommt zu früh, oder?

 
Clicky Web Analytics