Gentleman of the Year / Ein Schneemann für Afrika.

Glashaus ("Die Flut") © Kai von Kröcher, 2002

Glashaus ("Die Flut") © Kai von Kröcher, 2002

Glashaus ("Die Flut") © Kai von Kröcher, 2002

Glashaus ("Die Flut") © Kai von Kröcher, 2002

Glashaus ("Die Flut") © Kai von Kröcher, 2002

Glashaus ("Die Flut") © Kai von Kröcher, 2002

Glashaus ("Die Flut") © Kai von Kröcher, 2002

Glashaus ("Die Flut") © Kai von Kröcher, 2002

Glashaus ("Die Flut") © Kai von Kröcher, 2002

Glashaus ("Die Flut") © Kai von Kröcher, 2002

Glashaus ("Die Flut") © Kai von Kröcher, 2002

Glashaus ("Die Flut") © Kai von Kröcher, 2002



















































































































































And there's some little jerk in the FBI / A keepin' papers on me six feet high. +++ Okay, der Mann, der sein Leben nacherzählt, der zeigt heute noch einmal Bilder aus der Oper Die Flut: Insgesamt 765 Dias, das sagte ich schon – die mussten natürlich auch erstmal gemacht werden! +++ Bei den Headlinern zum Lollapalooza heute und morgen drüben in Hoppegarten (Foo Fighters, Beatsteaks, Momford & Sons, Annenmaykantereit) habe ich fast das Gefühl, da will sich einer einschleimen bei mir: Anscheinend weiß da irgendwer ein bisschen sehr viel über mich! +++ Im Stadtbad Oderberger gab es damals, glaube ich mich zu erinnern, elf Diaprojektoren, die liefen alle in unterschiedlichen Taktfolgen. Ein mathematisch begabter Musiker der Moderne hatte elf verschiedene Partituren ausgearbeitet, das kann ich jetzt nicht erklären. +++ Was ist eigentlich dieses native Olivenöl, von dem man in der Radiowerbung zurzeit so viel hört? +++ Ist das heute hier wieder ein Schlaumeier-Blog? +++ Die Fotos heute jedenfalls, da hatte Kai Heimberg, he's a good friend of mine, der arbeitete zu der Zeit damals in der Arena drüben in Treptow. Das ist, wenn man die Schlesische Straße runterfährt, hinter dem Flutgraben irgendwo links. Der hatte mir den Schlüssel fürs Glashaus gegeben, und ich bin dann da hin und nachts vor dem Morgengrauen da rein. Kannte das zwar von Veranstaltungen her, aber im Dunkeln da so alleine – ich habe mir fast in die Hose gemacht. +++ It's true! +++ Der Heimberg ist ja jetzt übrigens gerade mit ausgezeichnet worden für das PxP-Festival, das scheint Kindern im Krieg und auf der Flucht zugute zu kommen. Als Mitveranstalter, oder so – he's a good friend of mine. Auch anscheinend so 'n Gutmensch, der Heimberg – is' aber gebongt, als Spaßvogel sage ich gern: "Besser Gutmensch als Scheißtyp!" +++ Ein Preis für Popkultur ist das wohl, als Alternative oder so für den Echo – gemeinsam mit Unicef. +++ Ich habe echt keine Ahnung. +++ Diesen Kran da auf den Fotos im Osthafen, den vermisse ich schmerzhaft seit Jahren – der war irgendwann einfach weg. Aus irgendeinem Grund erinnert der mich grad an den DEFA-Film Ein Schneemann für Afrika – auch schon so Gutmenschen gewesen wahrscheinlich, die damals da drüben im Osten! +++ Hoffentlich kommt hier jetzt nicht auch noch ein Statement zur Bundestagswahl! +++ An dem einen Bild habe ich herumgefummelt mit Photoshop, das sieht man dann allerdings auch: Sieht echt ziemlich spastisch aus, aber egal. In einem anderen Bild übrigens hatte der Fotograf sich damals selber versteckt. +++ Lollapalooza im nächsten Jahr dann hoffentlich mit Laura Guidi & the Band und Max Paul Maria, checkt es aus!

Überschrift inspired by: Gentleman of the Year © Beatsteaks, 2014
Überschrift also inspired by: Ein Schneemann für Afrika (Kinderfilm) © DEFA, DDR 1977
Lyrics: Fingerprint File © The Rolling Stones, 1974
Die Flut | Oper von Boris Blacher | Aufführung Stadtbad Oderberger Straße | Regie: Heidi Mottl, 2002

0 Kommentare:

 
Clicky Web Analytics