Whatever happened to / Waldemar Hartmann.

Springpfuhl (Marzahn) © Kai von Kröcher, 2014

Springpfuhl (Marzahn) © Kai von Kröcher, 2014




























Even I've taken my chances. +++ Und auf einmal stellt es sich ein: Lampenfieber. Erzählte bis jetzt beinahe jeder, immer noch merkwürdig leidenschaftslos zu sein, erwachte ich heute mit heftigem Kribbeln im Bauch. +++ Unsere WM-Leihgabe Laura bestand im Club gestern die Weißbierprüfung mit Auszeichnung in Gold. +++ ;€ +++ Marzahn am Nachmittag gestern zeigte sich menschenleer, und nirgendwo gab es Caipirinha: Ich saß auf dem Parkplatz am verfallenen Kino Sojus in der flirrenden Luft und suchte nach innerer Einkehr. Bei Flux FM fiel im Autoradio dauernd der Name unserer Birte, die ja für eine WM-Doku just in Brasilien weilt: "Birte hier, Birte da; Grimmepreis, blablabla." +++ Den Anfang der Sendung hatte ich leider verpasst. Und schade, dachte ich so, dass bei 30°C außer mir niemand sonst vor dem Radio saß. +++ Neulich noch hatte ich mich beim Umweltamt nach einer Genehmigung für nächtliches Public Viewing erkundigt. Der zuständige Herr auf Zimmer 611 erinnerte an den Schauspieler Ralph Herforth, wir unterhielten uns angeregt. Zum Schluss gab er mir folgenden Rat: "Holen Sie sich am besten gar keine Genehmigung!" Das mache nur Arbeit und koste nur unnötig Geld. +++ Schulterklopfend gingen wir auseinander: Donnerstagabend geht's los!  

Überschrift inspired by: No More Heroes © The Stranglers, 1977
Überschrift also inspired by: Die Weißbier-Affäre von Reykjavik (mit R. Völler, W. Hartmann) © ARD, 2003
Lyrics: Taking Chances © Sharon Van Etten, 2014

0 Kommentare:

 
Clicky Web Analytics