Kaltwetterfront / Don't Get Me Rong.

Fifi Rong: Aufnahmen zur neuen Single in London © Promo, 2017

















Verdammt lang Hair, verdammt lang. +++ Die Lyrics neulich, das war Ferris Wheels von I Am Kloot, das ist auch wieder so 'n Song. +++ Reimt sich auf Rong. +++ Wortspiele mit Rong sind wahrscheinlich in etwa so originell wie Wortspiele mit Haaren. Doch kann ich gerade nicht anders, vielleicht bin ich ein Witzbold. +++ Haarscharf – spontan fällt mir zu Frisörläden nicht mehr ein, was an sich schon recht merkwürdig ist. +++ Neulich, unten am Urbanhafen, da sprang plötzlich ein Fisch einen Bogen über das Wasser. Tauchte ein – und machte noch einen zweiten Sprung. Ein fliegender Fisch. Hatte ich vorher noch niemals gesehen. "Ein Hai!", sagte ich, und der Fisch war tatsächlich überraschend groß. Vielleicht bin ich wirklich ein Witzbold. +++ Fifi Rong schreibt, sie wird im Club morgen vielleicht erstmals öffentlich ihre neue Single performen. +++ Das mit dem verdammt langem Hair war, glaube ich, mal eine Co-Produktion unserer Jahrhundertbarfrau K1 und dem professionellen Humoristen Rattelschneck im Club: Sie machte den Joke, er daraus einen Cartoon. +++ Was für eine Bestie könnte das im Kanal da gewesen sein? Die war bestimmt vierzig Zentimeter lang. +++ Die eigentliche Bestie, so sagt man doch aber immer, ist der Mensch. +++ Stimmt das? +++ Morgen gibt es dann einen Kälteeinbruch, deshalb endet der Post für heute jetzt hier: Schnell noch den letzten Sommertag abgreifen! +++ Fifi Rong morgen Abend live dann etwa ab 21:30 Uhr. +++ Das ist ein Post heute für Schlaue.

Überschrift inspired by: Kaltwetterfront, Punkband (?) aus Hannover (No Fun Records), 1978 – ca. 1982
Überschrift also inspired by: Don't Get Me Wrong © The Pretenders, 1986
Lyrics: Verdamp lang her © BAP, 1982 
und: Verdammt lang Hair © Rattelschneck feat. K1, ca. 2011

0 Kommentare:

 
Clicky Web Analytics